St. Jodok Stift


Herzlich Willkommen im St. Jodok-Stift!

Das St. Jodok-Stift finden sie, wunderschön gelegen, im historischen Stadtteil „Freyung“ nur wenige Gehminuten entfernt von Alt- und Neustadt. Das im Jahr 1895 von Josef Filsermayr gegründete Stift wurde im Verlauf der über 120 jährigen Geschichte immer wieder erweitert und modernisiert. Das katholische Haus wird als kirchliche Stiftung öffentlichen Rechts geführt.

Das Seniorenwohn- und Pflegeheim ist aufgliedert in zwei direkt miteinander verbundene Häuser mit insgesamt 6 Wohnbereichen.

 

Insgesamt bietet das Haus 196 Plätze im stationären Wohnbereich an, davon über 90% Einzelzimmer. Auch einige Zweizimmerapartments für größeren Raumbedarf oder für Paare sowie einige Doppelzimmer bieten wir Ihnen gerne an. Viele Zimmer haben als besonderes Plus einen Balkon. Die Zimmer können nach eigenen Wünschen möbliert und gestaltet werde.

 

Das Haus steht rüstigen, pflegebedürftigen oder dementen Menschen mit allen Pflegegraden offen. Wir legen großen Wert auf das Zusammenleben in der Gemeinschaft und versuchen alle Bewohner nach unseren Möglichkeiten in das alltägliche Leben einzubinden. Dabei liegt uns das Wohlbefinden jedes einzelnen Bewohners sehr am Herzen.

 

Ein vielseitiges und umfangreiches Betreuungs- und Veranstaltungsangebot sind für uns selbstverständlich.

 

Jeder Wohnbereich verfügt über einen eigenen Aufenthaltsraum, teilweise mit lichtdurchfluteten Glasflächen. Die große Eingangshalle ist der Mittelpunkt und gleichzeitig Treffpunkt für Jedermann. Von der Eingangshalle erreichen Sie unseren sonnendurchfluteten Speisesaal und der angrenzende Innenhof lädt nach dem Essen zum Plaudern, Lesen oder Entspannen ein.

 

Ruhe und Erholung finden Sie auch in unserem schönen und großzügigen Stiftsgarten, der barrierefrei zugänglich ist. Zahlreiche Bäume bieten natürlichen Schatten. Eine große Anzahl an Sitzgelegenheiten lädt zum geselligen Miteinander ein und macht den Stiftsgarten zu einem beliebten Treffpunkt für Bewohner und Besucher.

 

Eine besondere Rarität ist unsere 1903 im Jugendstil erbaute Hauskapelle. Die noch im Original erhaltenen Fenster wurden von der königlich bayrischen Hofglasmalerei Gustav van Treeck angefertigt. Der Altar und ein Teil der Sitzbänke stammen noch aus dem Gründungsjahr. Regelmäßig finden in der Kapelle katholische und evangelische Gottesdienste statt. Die Hauskapelle steht allen Bewohner und Besuchern stets zum Verweilen offen.

 

Weitere Informationen sowie eine Übersicht über die Kosten finden Sie auf unserer Internetseite. Gerne stehen wir auch für Informationsgespräche zur Verfügung.

 

Heimentgelte (Änderungen vorbehalten)

Doppelzimmer

 

Tagessatz

30,42

Pflegegeld

Eigenanteil

Rüstige Bewoh.

51,66 €

1571,50 €

-

1571,50 €

Pflegegrad 1

69,95 €

2127,88 €

125,00 €

2002,88 €

Pflegegrad 2

87,38 €

2658,10 €

770,00 €

1888,10 €

Pflegegrad 3

103,55 €

3149,99 €

1262,00 €

1887,99 €

Pflegegrad 4

120,42 €

3663,18 €

1775,00 €

1888,18 €

Pflegegrad 5

127,98 €

3893,15 €

2005,00 €

1888,15 €

 

Einzelzimmer abhängig von qm²

 

Tagessatz ab

30,42

Pflegegeld

Eigenanteil

Rüstige Bewoh.

54,66 €

1662,76 €

-

1662,76 €

Pflegegrad 1

72,95 €

2219,14 €

125,00 €

2094,14 €

Pflegegrad 2

90,38 €

2749,14 €

770,00 €

1979,36 €

Pflegegrad 3

106,55 €

3241,25 €

1262,00 €

1979,25 €

Pflegegrad 4

123,42 €

3754,44 €

1775,00 €

1979,44 €

Pflegegrad 5

130,98 €

3984,41 €

2005,00 €

1979,41 €

 

Für eine detaillierte und individuelle Berechnung der Kosten setzen sie Sich bitte mit dem Pflegeheim oder Ihrer Pflegekasse in Verbindung.